Aktuelles - 2014:

Neue Wehrführung gewählt

Aufgrund einer Gesetzesänderung im Jahr 2004 werden die Wehrführer und Stellvertreter für 10 Jahre gewählt. Deshalb war eine Neuwahl im Jahr 2014 durchzuführen.

Am 9. Dezember 2014 wurde der bisherige Wehrführer Franz-Josef Liesenfeld wieder gewählt. Als neuen Stellvertreter wählten die Kameraden André Korbion, nachdem sich der bisherige Stellvertreter Harald Bast nicht mehr zu Wahl stellte. In einer kleinen Feierstunde am 17. Dezember 2014 wurden die Gewählten durch Bürgermeister Imig zum Wehrführer bzw. stellvertretenden Wehrführer ernannt.

Gleichzeitig wurde Harald Bast verabschiedet. Bürgermeister Imig und Wehrleiter Aßmann dankten Harald für seine 11 jährige Tätigkeit als stellvertretender Wehrführer und überreichten ihm ein Geschenk. Harald wird der Feuerwehr jedoch auch weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Außerdem wurde der Kamerad Jörg Leyendecker zum Brandmeister befördert, da er am Verbandsgemeindefeuerwehrtag in Rheinböllen verhindert war.

 

Goldenes Feuerwehrehrenzeichen für Wehrführer verliehen

Unser Wehrführer Franz-Josef Liesenfeld erhielt Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Simmerner Schloss durch Landrat Fleck am 19.11.2014 das goldenen Feuerwehrehrenzeichen für 35-jährigen aktiven Feuerwehrdienst verliehen. Die ersten Gratulanten waren Bürgermeister Imig, KFI Bohnenberger, Wehrleiter Aßmann und der stellvertr. Wehrführer Bast.

Beförderungen vom Verbandsgemeindefeuerwehrtag 2014

Im Rahmen des Verbandsgemeindefeuerwehrtages am 12. Oktober 2014 in Rheinböllen konnten von Bürgermeister Imig folgende Feuerwehkameraden befördert werden.

Bernhard Heidebrecht zum Hauptfeuerwehrmann und Werner Wald zum Oberlöschmeister. Wir gratulieren ganz herzlich.

 

Aufbau Martinsfeuer 2014

Wie jedes Jahr halfen uns auch diesmal wieder Schulkinder mit ihren Eltern beim Aufbauen des St. Martin-Feuers. Es wurde viel Holz im Wald gesammelt und es entsand ein schönes großes Feuer.  Als Belohnung gab es Mittags noch Erbsensuppe und Würstchen von der Ortsgemeinde Kisselbach.

 

Danke an alle Helfer!

Großübung in Kisselbach am 04.10.2014

Schon beim Anfahren wunderte man sich über den Rauch, der aus dem Fenster- und Türritzen hervorquoll. Schon kurze Zeit später heulten am Samstag, 04. Oktober 2014 die Sirenen in Kisselbach, Liebshausen, Steinbach und Rheinböllen zur Einsatzübung in Kisselbach. Denn kurz bevor das alte "Johann-Haus" in der Liebshausener Straße abgerissen wurde, organisierte die Feuerwehr noch eine Großübung mit insgesamt 8 im vernebelten Wohnhaus befindlichen Verletzten. Schnell waren die Einsatzkräfte vor Ort und begannen mit der Aufstellung der Wasserversorgung und der Menschenrettung. Die 52 Einsatzkräfte unter der Einsatzleitung von Gruppenführer Harald Bast (stellvertretender Wehrführer FFw Kisselbach) wurden zusätzlich von der Führungsstaffel der Verbandsgemeinde unterstützt. Damit alle Verletzten gerettet werden konnten, wurden Türen aufgehebelt und Fenster zerschlagen. Nur so war eine schnelle Rettung gewährleistet und die Verletzten konnten auf dem Sammelplatz von der Feuerwehr versorgt werden.

Gründung Förderverein FFW Kisselbach am 15.05.14

Grundlehrgang Teil I bestanden

 

Am Sonntag, 30.03.2014 haben 27 neue Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde Rheinböllen den 1. Teil der insgesamt 2-jährigen Grundausbildung bestanden. Nach anstrengenden 4 Wochenenden musste das Erlernte in einem Leistungstest unter Beweis gestellt werden. Alle 4 Kisselbacher Feuerwehrkameraden: Timo Klemann, Markus Rheingantz, Dennis Rijkens und Roman Wald haben den Lehrgang mit Erfolg bestanden. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg in der Feuerwehr.

letzte Aktualisierung bei:  Einsätze

  am 03.08.2018

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland